Schäden durch Schimmel rechtzeitig beseitigen durch die geeignete Schimmelbeseitigung und Schimmelsanierung

APlus Innenausbau - Schimmelsanierung in München
Für die Entstehung von Schimmel kommen zahlreiche Ursachen infrage. Durch Baumängel, mangelhaft isolierte oder gedämmte Außenwände kann es zum Schimmelpilzbefall kommen. Bei Neubauten stellt nicht ausreichend durchgetrockneter Beton ein hohes Risiko für einen Schimmelbefall dar. Der Schimmelpilz im Haus oder in der Wohnung sieht nicht nur optisch unschön aus, sondern stellt ein hohes Gesundheitsrisiko für die ganze Familie dar. Schimmelsporen sind deshalb ein Grund für sofortiges Handeln, denn Schimmel entfernen hat oberste Priorität! Die APlus Innenausbau GmbH bietet Ihnen eine Professionelle Schimmelbeseitigung und führen eine sorgfältige und nachhaltige Entfernung von Schimmel in München und Umgebung durch und beraten Sie, wie sich Schimmelbefall in der Wohnung zukünftig vermeiden lässt.

Wodurch entsteht Schimmelbefall in der Wohnung?
Schimmelsporen setzen sich auch in frischer Luft ab und gelangen dadurch auf Wände, Möbel und sogar auf Textilien wie Vorhänge und Bekleidung. Wenn die Sporen dann optimale Bedingungen wie ein feuchtes Raumklima vorfinden, kann sich großflächiger Schimmelbefall entwickeln. Von der Schimmelbildung besonders betroffen sind Stellen unter dem Fußboden sowie hinter Schränken und Verkleidungen, da die Raumluft dort nicht ausreichend zirkuliert. Auf dem Balkon oder im Rollladenkasten bildet ebenfalls rasch Schimmel. Diese als „Wärmebrücken“ bezeichneten Gebäudeteile sind für den Abtransport der Wärme von innen nach außen verantwortlich. Hauptsächlich wird die Schimmelbildung jedoch durch eine zu hohe Luftfeuchtigkeit verursacht. Durch die Verbesserung des Raumklimas wird den Schimmelsporen die Grundlage entzogen. Zu den wichtigsten Ursachen für einen Schimmelbefall zählen ungünstige raumklimatische Bedingungen in den Wohnräumen. Der Feuchtigkeitsgehalt der Luft wird durch Kochdunst, nasse Wäsche, Wasserdampf beim Duschen und Baden sowie durch Raumluft-Befeuchter und Aquarien zusätzlich erhöht. Die Anwesenheit der Bewohner und das Vorhandensein zahlreicher Zimmerpflanzen in geschlossen Wohnräumen treibt den Feuchtigkeitsgehalt der Luft weiter in die Höhe. Bei mangelhafter Belüftung entsteht schnell Schimmel auf den Wänden. Durch regelmäßiges Stoßlüften lassen sich Schimmelschäden weitgehend vermeiden. Wenn die Ursache des Schimmelbefalls jedoch an den innenliegenden Seiten der Außenwände zu suchen ist, stellt das Lüften keine ausreichende Maßnahme dar.

Selbsthilfemaßnahmen nach der Entdeckung von Schimmelbildung
Nach dem Entdecken der Schimmelsporen in der Wohnung sollte umgehend ein Fachbetrieb aus der Region mit der Entfernung von Schimmel beauftragt werden. Bei Schimmelproblemen ist die APlus Innenausbau GmbH telefonisch oder per E-Mail für Sie erreichbar. Die erste Maßnahme, die selbst durchgeführt werden kann, besteht in der Desinfizierung der befallenen Stellen. Dazu kann Wasserstoffperoxid oder Ethanol aus der Apotheke verwendet werden. Danach müssen die betroffenen Partien luftdicht versiegelt werden, damit sich die Schimmelsporen in der Wohnung nicht weiter ausbreiten können. Einen Hautkontakt mit dem Schimmelpilz gilt es unbedingt zu vermeiden. Augen, Schleimhautbereiche und Offene Wunden sollten deshalb besonders geschützt werden. Anschließend müssen die Hände mit warmem Wasser und Seife sorgfältig gewaschen und desinfiziert werden. Schimmel entfernen die Spezialisten von der Schimmelsanierung APlus Innenausbau GmbH in München und Umgebung. Beim Schimmel Entfernen und der Sanierung von Schimmelschäden setzen wir effiziente Methoden ein. Außerdem erhalten Sie nützliche Tipps, wie sich eine Ausbreitung von Schimmelsporen zukünftig vermeiden lässt.

Schadensermittlung durch eine genaue Schadensanalyse Durch eine sorgfältige Schadensanalyse lässt sich das Ausmaß des Schimmelbefalls in der Wohnung genau feststellen. Die APlus Innenausbau GmbH in München verfügt als professioneller Dienstleister über einen zertifizierten TÜV-Gutachter, der eine genaue Ursachenanalyse durchführt, die Prüfungsergebnisse schriftlich festhält und die entsprechenden Schimmelsanierungsmaßnahmen empfiehlt. Bevor ein Gutachter mit einem TÜV Zertifikat ausgezeichnet wird, muss dieser profunde Kenntnisse in der Bauphysik und den bauphysikalischen Grundlagen durch eine entsprechende Prüfung nachweisen. Dabei werden auch Fachkenntnisse zur Ursachenanalyse und zur Messtechnik sowie zum Wohnverhalten, der Mikrobiologie und konstruktiven Baumängeln geprüft. Um den Sanierungsbedarf besser einzuschätzen, wird ein Termin mit dem Gutachter empfohlen. Eine Begehung schließt die Messung von Oberflächentemperatur und Raumlufttemperatur ein. Außerdem werden unterschiedliche Feuchtigkeitswerte wie die Raumluftfeuchtigkeit oder die Oberflächenfeuchtigkeit ermittelt. Anhand des Begehungsprotokolls kann das aktuelle Schadensausmaß festgehalten werden. Dem Gutachter dient die Schadensbewertung als Grundlage zur Empfehlung angemessener Sanierungsmaßnahmen. Sie erhalten dann ein individuelles Angebot, damit der Schaden schnellstmöglich behoben werden kann.